www.music-newsletter.de

Du befindest Dich in der Rubrik CDs aus Asien. Da in letzter Zeit immer mehr Musik aus Japan, Südkorea und angrenzenden Ländern als Promos angekommen sind, haben wir uns entschlossen, diese Rubrik zu eröffenen.  Infos zu Worldmusic CDs aus anderen Nationen findet Ihr wie gehabt in der Sektion “World Music CDs”. Infos zu älteren World CDs gibt es beim Link “Verzeichnis”. “Internationale Charts” bringt Dich zu den aktuellen Videoclips aus Argentinien, Brasilien, Belgien, Ungarn, Kroatien, Polen und natürlich auch zu den Charts aus Japan und Südkorea. Neu ab Mai 2018: Die TOP 10 China!

CDs aus Asien

Internationale Charts

Worldmusic CDs

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

SPICY CHOCOLATE “SHIRITAI”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Spicy Chocolate - Shiritai

TRACKLISTING:

01.  Shiritai (feat. C&K & Cyberjapan Dancers)
02.  Anonatsuno (feat. TAK-Z & Baby Kiy)
03.  I Miss You (feat. Shota Shimizu) (Lovers Remix)
04.  Kiinokotoga Sukidattanda (Lovers Remix)

Label: Virgin Records / Universal Music Japan
Web: www.universal-music.co.jp

HIP HOP & DANCE POP

Für Fans von:  Psy - CREAM -  Hiroshi Fujiwara

JAPAN

Coole neue EP von SPICY CHOCOLATE, die ich vor etwa 20 Jahren einmal kennen lernen durfte im legendären Nürnberger Wurzelsepp Kräuterhaus. Ha, ha. Ne, Quatsch! Das hier vorgestellte Projekt hat mit der Gewürzschokolade absolut nichts am Hut, sondern ist eine japanische Production Crew, die ihre Songs abwechselnd mit J-Pop, Hip Hop, Dancefloor, Synthie Pop und Reggae Elementen vermischt. Chef des ganzen ist der DJ Katsuyuki, der seit rund 20 Jahren mit dem Pseudonym “DJ Controler” in den Clubs der Metropole Tokyo unterwegs ist, aber auch schon mit den restlichen 3 Members diverse Ausland-Gigs absolviert hat, seitdem man mit dem 2015er „Reggae Power“ sogar einen mittleren Hit in den USA-Charts platzieren konnte. Der Titelsong der aktuellen EP „Shiritai“ ist vor zwei Monaten als Video-Single mit den knuddeligen „Cyberjapan Dancers“ und dem Gast-Rapper C&K abgedreht worden, der youtube-Link führt zum halbdokumentarischen Making Of des Clips. Im zweiten romantic-poppigen Stück „Anonastsuno“ gastieren der Sänger TAK-Z (der am 19. Oktober 1984 geborene Sänger stammt aus Habikino City) und das Newcomer Girlie BABY KIY (* 17. November 1992), vom in Japan erfolgreichen 2017er Hit „Kiminokotoga Sukidattanda“ gibt es den sonnigen reggae-poppigen „Lovers Remix“ und in „I Miss You“ ist wieder einmal der zuletzt etwas untergetauchte Songwriter Shota Shimizu zu hören.

VÖ: 24.07.18

Verfügbar: CD  &  Digitale EP

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://spicychocolate.net/  &  https://soundcloud.com/spicy-chocolate-official

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

KARD “RIDE ON THE WIND”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Kard - Ride On The Wind

TRACKLISTING:

01.  Intro: Humming
02.  Moonlight
03.  Ride On The Wind
04.  Knockin’ On My Heaven’s Door
05.  Dimelo
06.  Ride On The Wind (Instrumental)

Label: DSP Media
Web: http://dspmedia.co.kr/dsp/

K-POP & DANCE POP

Für Fans von:  Golden Child - Oh My Girl - Got7 - Monsta X

SÜDKOREA

Eine der selteneren Zusammenstellungen in Südkorea praktiziert die Band KARD. Wo sonst Girl- und Boy Groups dominieren, sind es hier jeweils zwei Mädels und zwei Junx, die im Sommer 2017 zusammen gefunden haben und jetzt nach halbjähriger Schaffenspause ihr drittes Mini Album „Ride On The Wind“ veröffentlichen. Der Titelsong spielt bereits seit einigen Wochen in den einschlägigen Playlisten der TV- und Radiosender und wird auch im benachbarten Japan schon als willkommener Export-Artikel gehandelt. Abgesehen von der Sprache – orientieren sich die Songs stilistisch an gutgelauntem Radio-Pop und aus den USA und England bekanntem souligen Hip Hop. Das aktuelle Lineup des Quartetts besteht aus J. Seph, der in Los Angeles geborene Kim Jin-suk aka B. M., Jeon So-min und Joen Ji-woo. Highlights der EP sind neben dem klasse Titelsong noch das latin-jazz-poppige „Dimelo“ – für Karaoke-Fans gibt es die instrumentale Version von „Ride On The Wind“ als Bonus-Track. Original Texte und die englische Übersetzung liegen der physikalischen CD bei.

VÖ: 25.07.18

Verfügbar: CD  &  Digitale EP

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: https://www.kard-official.com/ & https://youtu.be/KRh6wQmMIQY

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

EGW EIMI “SOREDEMO NANIKA WO”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

INDIE ROCK

Für Fans von:  Kinoko Teikoku - Redrum - Chatmonchy

JAPAN

Schon der Name verspricht Ungewöhnliches. EGW EIMI sind eine japanische Indie Rock Gruppe, die sich 2013 übers Internet gefunden hat und seit 2016 in der jetzigen Besetzung unterwegs ist. Eine Band, die endlich einmal nicht den allseits bekannten Gute-Laune-Fröhlichkeit-J-Pop praktiziert, sondern mit einem melancholich-rockigeren Mix aufwartet, der teilweise sogar leicht wie im Auftakt zur Shoegaze-Richtung tendiert und der vor allem durch die glockenklare Stimme von Frontfrau Nishizuka besticht. Mitte April hat das Quintett sein zweites Mini-Album veröffentlicht, dem die Single „Happy End“ vorangegangen ist: https://youtu.be/Bbl-AiYQhlc  - Auch die restlichen 4 Stücke überzeugen - erstaunlich ist die Tatsache, dass die EP im fortschrittlichen Japan auch als analoge MusiCassette erschienen ist. Von der digitalen Kopie abgesehen sind die physikalischen Medien bisher nur auf dem Importweg zu bekommen.

Egw Eimi - Soredemo Nanika Wo

VÖ: 18.04.18

Verfügbar:  CD & MC & Digitale EP

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web:  http://egweimi.com/ & https://garnetrecords.jp/collections/all

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

BAND-MAID “WORLD DOMINATION”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Band Maid - World Domination

TRACKLISTING:

01. I Can’t Without Love You
02. Play
03. One And Only
04. Domination
05. Fate
06. Spirit
07. Rock In Me
08. Clang
09. Turn Me On
10. Carry On Living
11. Daydreaming
12. Anemone
13. Alive Or Dead
14. Dice
15. Honey

HARD ROCK & J-METAL

Für Fans von:  Make-Up - Doll$Boxx - Loudness - Genkaku Allergy

JAPAN

Das hätten sie wohl gerne, die Mädels von BAND-MAID, dass sie die Weltherrschaft im harten musikalischen Bereich übernehmen. Dazu wird es aber (vorerst) nicht kommen, weil es zu viele Bewerber(innen) (auch aus Asien) gibt, aber was das Quintett hier zeigt, kann sich durchaus hören lassen. Die 5 Girlies aus Fernost sind in ihrem Heimatland derzeit das absolut Gelbe vom j-metallischen Ei – „World Domination“ ist hierzulande über „Plastic Food“ sogar zum vernünftigen Preis (zumindest die Single-CD oder die digitale Kopie) verfügbar und lohnt sich auf jeden Fall für Fans, die offen sind für einen Blick über den konservativ eingegrenzten Mainstream-Gartenzaun. Hierzulande fischt man halt immer noch im Trüben, wenn man sich für Rock oder gar Metal aus Japan interessiert, auf BAND MAID bin ich aufmerksam geworden, als ich während der Musikmesse einen Angestellten der Firma ”Marmaduke Music” aus Kyoto ansprach, weil der am Messestand des Unternehmens, das Mundstücke für Blechinstrumente und Woodwinds anfertigt, die CD im herumstehenden Player mit ordentlicher Lautstärke dudeln ließ. Die von Miku Kobato im Sommer 2013 gegründete Band, die auf der Bühne üblicher Weise in ulkigen Dienstmagd-Uniformen steht, hat im Februar ihren fünften Longplay veröffentlicht, auf dem vor allem „Play“, der Titelsong Domination“ und „Turn Me On“ herausstechen. Musikalisch haben Kobato und ihre Kolleginnen Saiki Atsumi (vocals), Kanami “Carlos” Tōno (leadguitar), Misa (bass) und Akane Hirose (drums) ne Menge drauf, es geht überwiegend mit gutem Tempo zur Sache und wem der Soundtrack-Beitrag von der Girl Band „The 5.6.7.8s“ zum ersten Teil der „Kill Bill“-Saga gefallen hat, sollte auf jeden Fall mal reinhören in das Album. Die Standard Version beinhaltet 14 Songs, die Deluxe Edition gibt es mit DVD (oder Blu-ray) und einem 15. Bonus Track.

VÖ: 14.02.18

Verfügbar: CD & CD+DVD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://bandmaid.tokyo/ & https://vimeo.com/255219680 & https://vimeo.com/222078072

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

FROMIS 9 “TO. HEART” (EP)   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Fromis 9 - To Heart

TRACKLISTING:

01.  The Way To Me (나에게로 오는 길; Intro)
02.  To Heart
03.  Miracle (환상속의 그대; Hwansangsogui Geudae)
04.  Pinocchio (피노키오)
05.  Be With You
06.  Glass Shoes (MAMA Ver.) (유리구두; Yurigudu)

Label: Stone Music Entertainment
Web: http://stonemusicent.net/home/

BUBBLEGUM K-POP

Für Fans von:  After School - Sugar - Black Pearl - Kara

SÜDKOREA

Wer sich regelmäßig die Info-Shows des südkoreanischen TV-Senders „Arirang“ ansieht, dem sind die zahlreichen in Schulinformen choreographisch angeleiteten herum springenden Girl Groups & Boy Groups nichts Neues. Wieviele Mädels es in der durch die 2017er Reality Casting Show zusammengestellten Band FROMIS 9 sind, verrät alleine schon der Name der in feinstem “Schalke”-Blau gewandeten Truppe. Und wie auch in Deutschland („The Voice“) zieht bei der „Idol School“ Show ein größeres Medienunternehmen die Fäden und lässt sämtliche zufälligen, spontanen Entscheidungen außen vor. Im Nonett (der Fachbegriff für 9 Mitglieder einer Gruppe - ähnlich dem Quartett oder Quintett) dürfen Roh Ji-sun (die mit über 71.000 Votes die meisten Stimmen in der finalen 11. Show erhalten hat), Song Ha-young, Lee Sae-rom, Lee Chae-young, Lee Na-gyung, Park Ji-won, Lee Seo-yeon, Baek Ji-heon und Jang Gyu-ri singen. „To. Heart“ ist die Debüt EP der jungen Girl Group, gesangstechnisch sticht zwar keine der 9 Sängerinnen hervor, aber Fans asiatischer Pop Musik dürfen einen munteren, fröhlichen Mix aus Kindergarten-Dance-Pop und K-Bubblegum-Pop erwarten, der allen gefällt, die sich für die Musik der „Sugababes“ oder artverwandter Band wie „Gangkiz“, „Gugudan“ oder den hierzulande bei Genre-Fans eher bekannten „After School“ und „Kiss“ begeistern. Auch Fans der Gute-Laune-Songs des Rappers „Psy“ dürfen unbedenklich zugreifen. Anspieltipps der 6-Track-EP sind der Titelsong, der funky-poppige „Pinocchio“ und “Glass Shoes”.

VÖ: 24.01.18

Verfügbar: CD  &  Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Der Blick auf eine Kindergeburtstagsveranstaltung in Südkorea: https://vimeo.com/250015774

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

JONGHYUN “POET / ARTIST”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

POP & R&B

Für Fans von: Seven -  Taeyeon - Urban Zakapa - Red Velvet

SÜDKOREA

Ein weiterer Musiker hat die Pforte eines berühmt-berüchtigten Clubs betreten. Der südkoreanische Songwwriter und Sänger JONGHYUN, der vielen Genre-Fans durch seine Aktivitäten in der Boy Group “Shinee” bekannt sein dürfte, befindet sich jetzt in illustrierter Gesellschaft (Kurt Cobain, Jimi Hendrix, Janis Joplin). Am 18. Dezember 2017 begehrte der als Kim Jong-hyun am 08. April 1970 geborene Musiker Einlass zum “Club 27”, indem er sich durch eine Kohlenmonostoffvergiftung ausgelöst, selbst das Leben nahm. Die Verschwendung des jungen Lebens wird noch offensichtlicher, wenn man in das posthum veröffentlichte Studio Album “Artist/Poet” hinein hört. 11 tolle moderne Songs, die jede(n) begeistern, der gerne K-Pop hört und dabei auch poppigem Adult-Soul nicht abgeneigt ist. Anspieltipps: 환상통 (Only One You Need), 빛이 나 (Shinin’) und vor allem das funky 사람 구경 중  (Sightseeing).

Jonghyun - Poet Artist

VÖ: 23.01.18

Verfügbar: CD  & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://jonghyun.smtown.com/Intro & https://vimeo.com/259235548

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SCANDAL “HONEY”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

POP & ROCK

Für Fans von: Sugababes - The Launderettes - Stereopony

JAPAN

J-Pop (sprich: Dschej-Popp – Franken ersetzen selbstverständlich das „P“ durch das in der dortigen Region beliebtere „B“) von japanischen Mädchen-Bands ist ja nichts Neues, aber Rock? Kommt einem wahren SCANDAL gleich und insofern passt der Name der 4-köpfigen „All Female Girl Band“, in der Harona Ono (Gesang, Gitarre), Mami „Guitar Maniac“ Sasazaki (Gitarre), Tomomi Ogawa (Vocals, Bass) und Rina Suzuki (Drums, Keyboards, Gitarre) herum“wüten“. Musikalisch gibt es einen gutgelaunten – fröhlich umherspringenden Melodielinien geschuldet – Mix aus Garagen Pop und Punk Bubblegum Rock, der zwar größtenteils englische Titel trägt, aber durchgehend in der japanischen Landessprache gesungen wird. Highlights des achten Studio Albums „Honey“ sind „Take Me Out“, das R&B-kuschelige “Mado Wo Aketara“ und das im Oktober als Single veröffentlichte “Koisuru Universe”.

Scandal - Honey

VÖ: 14.02.18

Verfügbar: CD+DVD (Import) & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.scandal-4.com/ & https://www.youtube.com/user/scandalSMEJ

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DAVICHI “& 10”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Davichi - And Ten

TRACKLISTING:

01.  Just The Two Of Us (우리 둘)
02.  Days Without You (너 없는 시간들)
03.  Love Sick (알아서 앓아요)
04.  Can We (그래도 우리)
05.  Never Love (사랑하지 말아요)
06.  Bitter End (아픈 끝)
07.  Love You More (내가 더 사랑하는 일)
08.  Days Gone By (지난 날)
09.  Even Thouhg I Hate You, I Love You (Bonus Track)
10.  Days Without You (Instrumental)

Label: B2M Entertainment
Web: https://www.youtube.com/b2ment

K-POP BALLADEN

Für Fans von:  Kangta & Vanness -  Celine Dion - The Blue

SÜDKOREA

Beim oberflächlichen Betrachten des Covers denke ich natürlich sofort an den berühmten Maler, aber beim näheren Hingucken verraten  mir die Namen gleich, was es mit dem Duo DAVICHI auf sich hat. Kang Minkyung und Lee Haeri sind zwei südkoreanische Mädels, die nicht wie sonst so oft in uniformierten Outfits lustig umherspringen wie eine Horde aufgeregter Erdmännchen, sondern 10 balladeske Lieder aufgenommen haben. Schmuse-Pop aus Asien ist ja nun nichts Neues, aber die Songs werden nicht wie bei uns hierzulande von irgendwelchen Pseudo-Produzenten (Bohlen, Brandes) mit synthetisch-fabrizierten Klängen zugekleistert, sondern von realen Musikern und wie in „Days Gone By“ und „Bitter End“ von einem sinfonischen Orchester begleitet. Genug mit „nein“, „aber „und „sondern“, die K-Girls singen gut und routiniert und treffen mit dem Herz-Schmerz-Kitsch auch die Gefühle der meisten (weiblichen) Teenager, obwohl ich nur knapp die Hälfte dessen verstehe, was vorgetragen wird. Bei der VHS bin ich bisher nicht weiter als zur Niveaustufe A2.1 gekommen. Gegründet hat sich das Duo 2008 und praktiziert seitdem erfolgreich in der Balladenschiene – drei Studio Alben gibt es bisher – 2008 kam das erste „Amaranth“ mit dem Debüt Hit „I Love You Even Though I Hate You“. Musikalisch kann man sich die Lieder am besten vorstellen, wenn man an die großen Balladen bei den vergangenen Eurovision Song Contests denkt. Wer die CD bestellt (bisher nur auf dem Importweg verfügbar), bekommt neben einem Booklet und einer Fotokarte übrigens auch die englischen Übersetzungen als Beilage, wie es manchmal sehr lobenswert der Fall ist bei Musik-Produkten aus Fernost. Eventuell beschließt man irgendwann auf Seiten der Verantwortlichen, dass eine englische Textbeilage auch der digitalen Kopie dienlich ist. Sehr gut gefallen mir “Love You More”, “Love Sick” und die Single „Days Without You“ (die koreanischen Titel spare ich mir hier), von der es auch die toll arrangierte instrumentale Fassung gibt, die in Korea und Japan bei erfolgreichen Songs oft auf das Album draufgepackt wird, als Convenience für alle Nachwux-Talente, die sich am Lied versuchen möchten. Alles in allem - das 10jährige Jubiläum des Duos kann sich wirklich hören lassen. Kuschel-Pop auf Koreanisch!

VÖ: 25.01.18

Verfügbar: CD (Import) &  Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: https://vimeo.com/253075535 & https://vimeo.com/253085585

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

GOLDEN CHILD “MIRACLE”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

DANCE POP

Für Fans von:  A-Jax - Infinite - CNBLUE - Big Star

SÜDKOREA

Bereits das kurze 58sekündige Intro animiert zum Lostanzen, aber dann haut das zweite Stück richtig rein – gutgelaunte 112 bpm und das hip-pop-hoppige „It’s U“ zeigen, dass das im August 2017 vorgelegte Debüt keine Eintagsfliege gewesen ist. GOLDEN CHILD ist eine relativ junge Boy Group aus Südkorea, deren zehntes Mitglied – ähnlich wie bei der unten vorgestellten Band „OMG“ Anfang des Jahres die gesundheitliche Grätsche machte, aber die verbliebenen Members kaschieren den Abgang wunderbar mit ihrer zweiten EP „Miracle“, bei der neben oben erwähntem Song der krachende „Crush“ (weiter unten der Link zum Audio-Clip mit englischen Subs) und „I’m Falling“ überzeugen. Die Stärken der 10 Mann starken Truppe sind eindeutig die variablen Vocals (6 Sänger und 2 Rapper) – zudem sind die Songs von den Label Produzenten mit einer superfetten Produktion ausgestattet worden.

Golden Child - Miracle

VÖ: 29.01.18

Verfügbar:  CD & Digitale EP

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://youtu.be/x7NGjx9lJrw  & www.woolliment.com/artists/main_goldenchild.php

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

OH MY GIRL “SECRET GARDEN”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

DANCE POP

Für Fans von:  After School - Black Pearl - Loona - B1A4

SÜDKOREA

Die Mädels von OH MY GIRL entführen den Ankömming in ihren „Secret Garden“, der sich aber bereits nach den ersten Tönen als gar nicht sehr sagenumwoben entpuppt. Fröhlich-munterer Schlager-Dance-Pop aus Südkorea, wie man ihn von „After School“ oder „Papaya“ kennt. Es ist die fünfte EP der mittlerweile zum Septett geschrumpften Band, nachdem ein Member im Frühjahr 2017 aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden war. Ein neues „Cupid“ (das war die 2015er Debüt Single gewesen) ist zwar dieses Mal nicht dabei, aber mit dem Titelsong der aktuellen EP haben sich die Mädels zumindest in der ersten musikalischen Casting Show des Jahres 2018 (finden in Südkorea regelmäßig jede Woche statt) aufs Siegertreppchen gestellt. Hier ist das Video: https://youtu.be/QIN5_tJRiyY  (der internationale Anspruch des Labels wird unterstrichen davon, dass am Anfang kein „Kia“, sondern ein „Fiat“ zu sehen ist)

Oh My Girl - Secret Garden

VÖ: 09.01.18

Verfügbar:  CD & Digitale EP

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://ohmy-girl.com/omg_official/index_secret.html

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

N. FLYING “THE HOTTEST” (EP)  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

K-POP

Für Fans von:  Infinite - Super Junior - Big Bang - Monsta X

SÜDKOREA

N FLYING sind eine Boy Group aus Südkorea, die einen Mix aus Pop-Rock und Hip Hop praktiziert. Im Juni 2017 ist das Quartett um einen fünften Member aufgestockt worden und nachdem die Band zuvor im überfrachteten Mittelfeld herumdümpelte, scheint es mit dem neuen Frontman Yoo Hwe-seung aufwärts zu gehen. Unterstrichen wird das von der EP „The Hottest“, die 6 K-Pop-Knaller beinhaltet. Highlight ist das auch als digitale Single verfügbare „Hot Potato“, das direkt nach online-Stellung in einer Woche auf über 350.000 View-Klicks auf youtube gekommen ist, wer das Lied noch gar nicht kennt – hier ist ein Audioclip mit der Möglichkeit, sich den übersetzten Text anzusehen: https://youtu.be/XzXE5vechVk  - aber auch die anderen Stücke (wie die kuschelige Midtempo-Ballade „In The Alley“  oder das englisch gesungene „I Know U Know“) schinden mordsmäßig Eindruck.

N Flying - The Hottest

VÖ: 03.01.18

Verfügbar:  CD & CD+DVD  & Digitale EP

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://www.fncent.com/ (Label) & http://nflying-official.jp/

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

COSMIC GIRLS “HAPPY MOMENT”     Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

BUBBLEGUM

Für Fans von: Spice Girls - Sugababes - Black Pearl - Sistar19

SÜDKOREA

Gleich 13 Mädels in einer Girl Group? Die Südkoreaner machen’s möglich – die COSMIC GIRLS sind im Jahr 2016 von den Labels „Starship Entertainment“ und „Yuehua Entertainment“ zusammengecastet worden und präsentieren jetzt ihr erstes Studio Album „Happy Moment“. Ein solcher ist es für alle J-Pop oder K-Pop-Fans, die sich gerne mit einem gutgelaunt fröhlichen Mix aus zeitgenössischem Dance-Pop und Hip Hop beschallen. Der 10-Tracker lässt da absolut keine Wünsche offen und reiht ein kindergartenpoppiges Highlight an das Andere, die Produktion ist knackig-bombastisch und die musikalischen Arrangements wurden größtenteils von den Session-Cracks der südkoreanischen Studio Elite eingespielt. Gesungen wird natürlich in der Landessprache, was die ganze Sache mit satter Authentizität schmückt. Die Highlights des asiatischen Bubblegum-Pop-Albums: Die Funk-Jazz-Pop-Perle „Sugar“ und „Mr. BadBoy“.

Cosmic Girls - Happy Moment sc

VÖ: 07.06.17

Verfügbar: CD  & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://youtu.be/-pc1y415sQg  &  https://youtu.be/cgnbXkFogLk

TRACKLISTING

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CHUNG HA “HANDS ON ME”   (EP)    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

DANCE POP

Für Fans von: Michelle Lee - Min Hae-kyung - Kang Susie

SÜDKOREA

Kim Chung-ha ist über eine Casting Show zur Girl Group “I.O.I” gekommen, die Band hat sich 2015 aufgelöst und seitdem ist CHUNG HA auf dem Weg zur Solo Karriere. “Hands On Me” ist die aktuelle (und fünfte) EP der 21jährigen Sängerin. 5 Titel gibt es, der für europäische Ohren am eingängigsten ist wohl “Why Don’t You Know” (mit einem Gastbeitrag des koreanischen Rappers NUCKSAL. Disco-Fox mit dem mittlerweile wohl weltweit eingesetzten dümmlichen Gitarren-Sample und auch wenn für hiesige Geschmäcker die Sprache trotz des erfolgreichen “Psy” immer noch recht gewöhnungsbedürftig sein dürfte, sind die Melodien eingängig und können den Kauf der CD vorausgesetzt sogar mitgesungen werden, weil die Texte komplett (auch in englisch) abgedruckt sind. Am besten gefällt mir das jazz-poppige gutgelaunte “Make A Wish”, den ich auch gleich mal loswerde an das Label: Mehr von diesem Zeux!

Chung Ha - Hands On Me

VÖ: 07.06.17

Verfügbar: CD & Digitale EP

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://youtu.be/VAArOgaeKoU & https://youtu.be/MNgSrzppYjs 

TRACKLISTING

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

PSY “4x2=8”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Psy - 4 times 2 equals 8

TRACKLISTING:

01.  I Luv It
02.  New Face
03.  Majimag Jangmyeon (feat. Lee Suzngkyoung)
04.  Love (feat. Taeyang)
05.  Bomb (feat. Kim Ji-won & Kim Han-bin aka B.I.)
06.  We Are Young
07.  Paegteupoghaeng (feat. G-Dragon)
08.  Rock Will Never Die
09.  Gidaelgot
10.  Otoribeoseu (feat. Tablo)

Label: YG Entertainment Inc.
Web: http://ygfamily.com/

HIP HOP & DANCE POP

Für Fans von: Major Lazor - Microdot - LFMAO - Masta Wu

SÜDKOREA

Nicht ganz der Megakracher wie der „Gangnam Style“ oder das nachfolgende „Gentleman“, aber in richtigen Momenten eingesetzt, dürfte auch der jüngste PSY-Knaller „I Luv It“ für Partystimmung auf’m Floor sorgen. „4x2=8“ ist das neue Album des südkoreanischen Rappers und damit sorgt er zugleich für elementaren Englischunterricht bei wißbegierigen Musikfans (Four times two equals eight = die mathematische Formel für Vier multipliziert mit Zwei ist gleich Acht). Auch „New Face“ bedient sich – was die Samples betrifft -  im Funk & Soul Fundus der 70er und 80er Jahre und erinnert mich sogar an einen Hip-Hop-Crossover aus „Sir-Mix-A-Lot“ und „Kool Moe Dee“ und staubt zwischendrin beim kultigen Miami-Freestyler “We Want Some Pussy” von der „Two Live Crew“ ab. Balladeskes gibt es auch – die Schauspielerin LEE SKUNKYOUNG darf ans Mikro mit zuckersüßer Stimme im schmusigen „Majimag Jangmyeon“. Ganz nett. Mit „Love“ allerdings schielt mir der Rapper zu sehr nach dem europäischen Markt – der „Haddaway“-Klon und auch der recht bemühte Gesang von TAEYANG (hauptberuflich in der Boy Group „Big Bang“) sind schlichtweg langweilig und belanglos. Auch die „Bomb“ zündet nicht, erst Rapper Kwon Ji-yong aka G-DRAGON sorgt wieder halbwegs für aufgeräumte Old-School-Stimmung in „Paegteupoghaeng“ („Fact Assault“). Mit „Rock Will Never Die“ wagt Park Jae-sang, wie Psy in seinem Reisepass heißt, einen kurzen Ausflug in hardockige (und radiotaugliche) Mainstream-Gefilde. Das Stück ist eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Songwwriter und Produzenten Yoo Gun-hyung, der schon einen erheblichen Anteil am Erfolg vom „Gangnam Style“ gehabt hat. Ernst wird es dann in der Flüchtlingsballade „Otoribeoseu“ („Refugee“), in der sich PSY u. a. auch über die aktuelle in Europa vorherrschende Imigrations-Situation auslässt.

VÖ: 10.05.17

Verfügbar: CD (Import) & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Koreanische Infos beim Label  & die aktuelle Single “I Luv It”: https://vimeo.com/217363928

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

DAHLIA “MIRRORS”     Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

J-POP

Für Fans von: Sakura Inagaki - Chupi*Chupi - Namie Amuro

JAPAN

Aufatmen bei Musikfans und Kritikern. Britney Spears ist umgezogen, lebt jetzt in Japan und heißt ab sofort DAHLIA. Die japanische Sängerin zwitschert sich durch ihr Album „Mirror“ und hofft sicherlich, dass ihr der Spiegel erzählt, dass sie die beste Sängerin weit und breit ist. Soweit kommt es nicht, auch wenn das Produzententeam gute Arbeit geleistet hat in den 8 gutgelaunten Frisösen-Hausfrauen-Disco-Pop-Liedchen. Sogar jazzige Akkordfolgen vermischen sich mit Spielautomaten-Chiptune-Sounds und blubbernden „Giorgio-Moroder“-Grooves. Am besten gefallen das an die Musik von Matt Biano erinnernde „ciel blanc“ und “Ai Wa Kuki“. Bezugsmöglichkeiten sind CD Japan (in Euro umgerechnet ca 14,97) oder direkt bei Tower Records - wer über den Webshop der Sängerin bestellt, halt die Möglichkeit, sich eine der auf 100 Exemplare limitierte Deluxe Edtion zu besorgen, die mit einem 30seitigen Photobuch ausgestattet ist.

Dahlia - Mirror

VÖ: 22.02.17

Verfügbar: CD  & Deluxe CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://dahliaworks.stores.jp/  & http://www.cdjapan.co.jp & http://tower.jp  

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Weitere Worldmusic CDs findest Du im Worldmusic-Verzeichnis

Im Worldmusic-Verzeichnis gibt es weitere Infos von Worldmusic CDs, klicke entweder auf den Link “Verzeichnis” oder bei Interesse auf die hier unten abgebildeten Cover (die jeweilige Rezension öffnet sich dann in einem neuen Fenster) - viel Spass beim Entdecken von hochkarätigen Bands & Acts!

Neue World CDs

Genres

Verzeichnis

Videoclips

Startseite

 

 

 

 

 

Melinee - Berline

Waynu Picchu - Muchachita Vol 11

Ana Kokic - Psiho

Eva Pol'ny - Gesang der Liebe

Dir En Grey - Sustain The Untruth

MELINEE
“BERLINE”

WAYNA
PICCHU

ANA KOKIC
”PSIHO”

EVA
POL’NY

DIR EN
GREY

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx