www.music-newsletter.de

 

 

 

 

AUS DER SCHATZKISTE VON ALEX

  STOCK AITKEN WATERMAN feat. EINSTEIN “ROADBLOCK”

Alex aus Bornheim (Stadtteil in Frankfurt) hat in den 80er und 90er Jahren als Discjockey im Frankfurter Raum gearbeitet und hat heute noch über 2000 Maxi Scheiben in seinem Hobbyraum herum liegen. Die Maxi “Roadblock” von STOCK AITKEN WATERMAN gehört noch heute zu einem seiner Lieblingssongs - heute hört er allerdings nur noch digital, wie er schreibt. Die Import Scheibe hat er damals über einen längst nicht mehr existierenden DJ-Versand im bayerischen Hof bekommen. Für seinen Beitrag wurde Alex natürlich belohnt - er durfte sich aus den aktuellen “TOP CDs des Monats” das Greatest Hits Album von Martina McBride aussuchen - das Album ist bereits zu Dir unterwegs!

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=UF28Z_lr3t4

STOCK AITKEN WATERMAN im Web:
http://www.mikestockmusic.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST,
DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

ORIGINAL MAXI “ROADBLOCK” (1991)

Die Original Single von "Roadblock" wurde bereits 1987 veröffentlicht, 1991 gab es dann die Maxi mit dem "Loopline Like Remix" ausschliesslich als Import UK Vinyl - Alex hat damit eine wirkliche Rarität in seinem Fundus

Der englische Rapper EINSTEIN heisst mit Geburtsnamen Colin Case und hat im Jahr 1990 sein Solo Debut "The Theory Of Emcees Squared" veröffentlicht, später war er auch für die Gruppe "Ambassadors Of Funk" tätig

 

 

DR. MUSIC’S SCHATZKISTE

  THE ROLLING STONES “BROWN SUGAR”

nicht mehr verfügbar

Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre hatten die ROLLING STONES ihre beste Zeit, was die musikalischen Ideen & Plattenproduktionen angeht. Da wurden innovative Rock Songs wie “Jumpin’ Jack Flash”, “Sympathy For The Devil”, “Gimme Shelter” oder auch wundervolle Folkrocker wie “Dead Flowers” geschrieben. Damals war auch mit Mick Taylor einer der besten Gitarristen, die jemals bei den “Stones” gespielt haben, im Lineup. Selbstverständlich gehört auch der Hammer “Brown Sugar” noch heute zu den besten Stücken, die es von der englischen Gruppe gibt. Zur damaligen Zeit gab es nicht eine einzige Jukebox, in der dieser Song gefehlt hat. Die Single habe ich mir damals für 5 DM gekauft und auch die Rückseite “Bitch”, die auf dem Album “Sticky Fingers” fehlte, war absolut hörenswert. Vom Stück gibt es übrigens eine alternative Version mit Al Kooper am Piano und Eric Clapton an der Slidegitarre, die allerdings bisher nur auf irgendwelchen Bootlegs aufgetaucht ist.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=3B0Y3LUqr1Q

THE ROLLING STONES im Web:
http://www.rollingstones.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

ORIGINAL SINGLE “BROWN SUGAR” (1970)

"Brown Sugar" - das Cover ist schon "abgegriffen" - ich weiss heute gar nicht mehr, auf wie vielen Parties ich das Teil in meiner DJ-Kiste dabei hatte - die "65" unten rechts bedeutet: Das war 1970 der 65. Act, von dem ich eine Single im Bestand hatte und die "IV" zeigt an, dass es die 4. Single war, die ich von den Rolling Stones besass

Die Cover Rückseite der Single - den Mick Jagger Sticker gab es in der damaligen August-Ausgabe des holländischen muziek-express, der Vorläufer des deutschen "musikexpress"

 

 

DR. MUSIC’S SCHATZKISTE

  THE ROLLING STONES “BROWN SUGAR”

Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre hatten die ROLLING STONES ihre beste Zeit, was die musikalischen Ideen & Plattenproduktionen anging. Da wurden innovative Rock Songs wie “Jumpin’ Jack Flash”, “Sympathy For The Devil”, “Gimme Shelter” oder auch wundervolle Folkrocker wie “Dead Flowers” geschrieben. Damals war auch mit Mick Taylor einer der besten Gitarristen, die jemals bei den “Stones” gespielt haben, im Lineup. Selbstverständlich gehört auch der Hammer “Brown Sugar” noch heute zu den besten Stücken, die es von der englischen Gruppe gibt. Zur damaligen Zeit gab es nicht eine einzige Jukebox, in der dieser Song gefehlt hat. Die Single habe ich mir damals für 5 DM gekauft und auch die Rückseite “Bitch”, die auf dem Album “Sticky Fingers” fehlte, war absolut hörenswert. Vom Stück gibt es übrigens eine alternative Version mit Al Kooper am Piano und Eric Clapton an der Slidegitarre, die allerdings bisher nur auf irgendwelchen Bootlegs aufgetaucht ist.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=3B0Y3LUqr1Q

THE ROLLING STONES im Web:
http://www.rollingstones.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST,
DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

ORIGINAL SINGLE “BROWN SUGAR” (1970)

"Brown Sugar" - das Cover ist schon "abgegriffen" - ich weiss heute gar nicht mehr, auf wie vielen Parties ich das Teil in meiner DJ-Kiste dabei hatte - die "65" unten rechts bedeutet: Das war 1970 der 65. Act, von dem ich eine Single im Bestand hatte und die "IV" zeigt an, dass es die 4. Single war, die ich von den Rolling Stones besass

Die Cover Rückseite der Single - den Mick Jagger Sticker gab es in der damaligen August-Ausgabe des holländischen muziek-express, der Vorläufer des deutschen "musikexpress"

 

 

DR. MUSIC’S SCHATZKISTE

  CARLY SIMON “YOU BELONG TO ME”

CARLY SIMON war in den 70er Jahren eine der beliebtesten und erfolgreichsten US Sängerinnen - mit dem zusammen mit dem damaligen Sänger der “Doobie Brothers” (Michael MacDonald) geschriebenen Titel “You Belong To Me” konnte sie einen ihrer insgesamt 5 TOP 10 Erfolge verbuchen. Später gab es weitere Cover Versionen des Songs von Chaka Khan, Anita Baker und Jennifer Lopez. Der Videoclip ist auch eindeutiger Beweis, dass Playbacks während Live Auftritten in den USA schon immer verpönt waren und sich die damals gesundheitlich angeschlagene Sängerin trotzdem ganz gut aus der Affäre gezogen hatte. Die Carly-Simon-Version gibt es übrigens auf dem 1978er Album “Boys In The Trees”.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=fQep8jZJC2o

CARLY SIMON im Web:
http://www.carlysimon.com/
http://www.myspace.com/carlysimon

Der Text: http://www.risa.co.uk/sla/song.php?songid=12187

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

ORIGINAL SINGLE “YOU BELONG TO ME” (1978)

Die Single "You Belong To Me" belegte in den USA Platz 6 der TOP 100 Billboard Charts - es war für die Sängerin die letzte TOP 10 Platzierung überhaupt.

Starke personelle Besetzung in dem von Arif Mardin produzierten Song: Michael Brecker und David Sanborn am Saxophone, Randy Brecker an der Trompete, Whitney-Houston-Mama Cissy sang mit Alex Ligertwood (in den 80er Jahren Sänger für Santana) die Background Vocals und das Schlagzeug bediente Steve Gadd

 

 

REST IN PEACE, ALVIN LEE # 1

ALVIN LEE & TEN YEARS AFTER “I’M GOING HOME”

Er war einer der innovativsten Blues Rock Gitarristen der Musikgeschichte. Anfang der 70er Jahre gab es wohl - auch hierzulande - kaum einen Gitarristen, der ihm nicht nacheiferte. Die Rede ist von ALVIN LEE, der in den 60er & 70er Jahren mit der Gruppe “Ten Years After” zu einer meiner Lieblingsbands gehörte. Unvergessen der Klassiker “Love Like A Man”, mit dem es ihm sogar gelang, einen Blues Rock Song in den TOP 10 Charts der USA, England, der Niederlande und in Deutschland zu platzieren. Im August 1969 eroberte er mit seiner Gruppe durch einen furiosen Auftritt beim Woodstock Festival die Herzen aller weltweiten Musikfans. Am Mittwoch, dem 06. März 2013 ist der englische Gitarrist im Alter von 68 Jahren an den unvorhergesehenen Folgen eines chirurgischen Eingriffs gestorben.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=bW5M5xljdCI 

ALVIN LEE im Web: http://www.alvinlee.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

REST IN PEACE, ALVIN LEE # 2

TEN YEARS AFTER “I WOKE UP THIS MORNING”

Den Song “I Woke Up This Morning” haben TEN YEARS AFTER im Jahr 1969 für das vierte Studio Album “Sssh” aufgenommen. Der hyperaktive Mann links von Alvin Lee ist der Bassist Leo Lyons, am Schlagzeug sass damals Ric Lee und die Orgel wurde von Chick Churchill bedient. Das Album ist damals übrigens von Rick Wright, dem Gründer des Labels “Chrysalis Records”produziert worden.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=N4XahBxDSHY 

ALVIN LEE im Web: http://www.alvinlee.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

REST IN PEACE, ALVIN LEE # 3

TEN YEARS AFTER “CHOO CHOO MAMA”

Mitunter outete sich ALVIN LEE auch gerne als waschechter Rock’n’Roller, wie hier im Videoclip zu sehen. Den schnellen Rocker “Choo Choo Mama” gibt es auf einem der besten Alben von TEN YEARS AFTER. “Rock & Roll Music To The World” ist im Oktober 1972 veröffentlicht worden und beinhaltet mit “Standing At The Station” und “You Give Me Loving” noch weitere tolle Songs.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=KeN4Gx728qM

ALVIN LEE im Web: http://www.alvinlee.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

REST IN PEACE, ALVIN LEE # 4

TEN YEARS AFTER “ONE OF THESE DAYS”

Das beste Album von TEN YEARS AFTER war neben dem 74er Live Doppel Album “Recorded Live” ganz eindeutig die siebte Studio Platte “A Space In Time”. Das 1971 veröffentlichte Album gehört zu den Scheiben, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde - hier ist das Tracklisting mit einigen Infos: http://www.interpreten-t.musikverrueckt.de/html/a_space_in_time.html

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=8fQllIQ3AfI 

ALVIN LEE im Web: http://www.alvinlee.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

REST IN PEACE, ALVIN LEE # 5

TEN YEARS LATER “GONNA TURN YOU ON / HELP ME”

1978 waren ALVIN LEE und seine Nachfolgeband TEN YEARS LATER zu Gast im deutschen Rockpalast in der Grugahalle in Essen. Nach dem Auftakt “Gonna Turn You On” gibt es den Klassiker “Help Me” von “Sonny Boy Williamson”, der seit der Veröffentlichung der 1974er Doppel LP “Recorded Live” Programm war im Live Set der Blues Rock Gruppe. Als ich in den 70er Jahren für die Band “Phoenix” am Mikrofon stand, hatten wir diese 10minütige TYA ebenfalls im Repertoire.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=Lrs6S8MLTzg 

ALVIN LEE im Web: http://www.alvinlee.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

DR. MUSIC’S SCHATZKISTE

  ALVIN LEE “LOVE LIKE A MAN” (1995 in Moskau)

Die erste Platte, die ich von TEN YEARS AFTER gekauft hatte, war der Hit “Love Like A Man” gewesen. 1970 wurde das Stück - man höre und staune - bei den Neuvorstellungen der freitäglichen Schlagerparade im bayerischen Rundfunk gespielt. Das Stück konnte sich nicht platzieren in der Folgewoche, kam aber in den “Bravo Leser Charts” unter die ersten Zwanzig. Die Länge der Single Fassung betrug nur 03:26 Minuten, auf dem Album “Cricklewood Green” gab es die 7 ½ minütige Version inklusive eines tollen “Wah Wah”-Gitarrensolos. Die B-Seite “If You Should Love Me” war ein Jahr zuvor (auch in einer längeren Fassung) auf dem Album “Sssh” veröffentlicht worden.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=dbBxL3YOjno 

ALVIN LEE im Web: http://www.alvinlee.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

ORIGINAL SINGLE “LOVE LIKE A MAN” (1970)

Ten Years After - Love Like A Man

Ten Years After - If You Should Love Me

 

 

DR. MUSIC’S SCHATZKISTE

  CARLY SIMON “YOU BELONG TO ME”

CARLY SIMON war in den 70er Jahren eine der beliebtesten und erfolgreichsten US Sängerinnen - mit dem zusammen mit dem damaligen Sänger der “Doobie Brothers” (Michael MacDonald) geschriebenen Titel “You Belong To Me” konnte sie einen ihrer insgesamt 5 TOP 10 Erfolge verbuchen. Später gab es weitere Cover Versionen des Songs von Chaka Khan, Anita Baker und Jennifer Lopez. Der Videoclip ist auch eindeutiger Beweis, dass Playbacks während Live Auftritten in den USA schon immer verpönt waren und sich die damals gesundheitlich angeschlagene Sängerin trotzdem ganz gut aus der Affäre gezogen hatte. Die Carly-Simon-Version gibt es übrigens auf dem 1978er Album “Boys In The Trees”.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=fQep8jZJC2o

CARLY SIMON im Web:
http://www.carlysimon.com/
http://www.myspace.com/carlysimon

Der Text: http://www.risa.co.uk/sla/song.php?songid=12187

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

ORIGINAL SINGLE “YOU BELONG TO ME” (1978)

Die Single "You Belong To Me" belegte in den USA Platz 6 der TOP 100 Billboard Charts - es war für die Sängerin die letzte TOP 10 Platzierung überhaupt.

Starke personelle Besetzung in dem von Arif Mardin produzierten Song: Michael Brecker und David Sanborn am Saxophone, Randy Brecker an der Trompete, Whitney-Houston-Mama Cissy sang mit Alex Ligertwood (in den 80er Jahren Sänger für Santana) die Background Vocals und das Schlagzeug bediente Steve Gadd