www.music-newsletter.de

 

 

 

 

Du befindest Dich in der Rubrik NEUE POP CDs. Hier findest Du die Infos & Rezensionen von aktuellen Pop CDs sowie den Pop Videoclip der Woche. Infos zu älteren Pop CDs gibt es beim Link “Verzeichnis”. Zu allen Genres kommst Du mit einem Klick zur “Übersicht”.

 

 

 

 

NEUE POP CDs

Übersicht

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

THE ROSE & CROWN “ALL I WANNA SAY”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

The Rose And Crown - All I Wanna Say

TRACKLISTING:

01. Tic Toc
02. Addict
03. Move On
04. Makes Me
05. Bound To You
06. All I Wanna Say

Label: Timezone Records
Web: www.timezone-records.com

Lineup:

Julia Fischer (Vocals, Keyboards)
Christof Stahl (Drums)
Mercan Kumbolu (Vocals)

ALTERNATIVE POP

Für Fans von: Katharina Franck - Tanita Tikaram - Sarah Bareilles

DEUTSCHLAND

Was für eine Stimme! Und der Gesang entpuppt sich nach einigen Sekunden sogar als zweistimmig getragener Einstieg in das erste Stück „Tic Toc“ - <time is running out> singen Julia Fischer und Mercan Kumbolu und werden begleitet von Julia’s romantisch „klimperndem“ Piano und dem dezent-filigranen Schlagzeugspiel von Christofer Stahl. Die minimale Instrumentenausstattung lässt den drei Protagonisten unheimlich viel Spielraum, die melodische Komponente auszuschmücken. Fast lasse ich mich dazu hinreissen, dem Auftaktstück schon die Höchstnote zu geben beim ersten Anhören. Weil ich das aber nie tue, belasse ich es bei einer „1.5“. Mit News-Sprachfetzen gleitet der Zuhörer hinein in „Addict“ – der Schlagzeuger macht Dampf, der stark arrangierte Satzgesang gefällt ebenfalls, die Stimmen driften dabei gekonnt und gewollt kurz atonal auseinander und sorgen für zusätzliche Spannung – im Song geht es u. a. um die Sucht der Internetabhängigen, die vergessen haben, wie es ist, persönliche Kontakte zu pflegen. Wundervolle Pianokaskaden durchziehen „Move On“, „Makes Me“ haben die drei Musiker(innen) mit feingliedriger Romantik ausgestattet – ein Lied zum Schwelgen – ein Lied zum Verlieben – der groovende Rhythmus lässt mich gleich mal zum Beatcounter greifen, um zu wissen, zu viel bpm ich demnächst alleine über die Tanzfläche schweben werde (Yep, ich zähle immer noch manuell aus, weil ich die DIY-Kontrolle brauche – hier sind es übrigens 147,2 bpm). Mit zarten Becken-Streichlern bestreitet Christof Stahl das Intro von „Bound To You“ und was danach folgt, erinnert mich an die tollen Songs einer kalifornischen Art Pop Rock Gruppe namens „Steely Dan“ – die Stimmen der beiden Mädels passen perfekt zusammen und auch Schlagzeug und Klavier klingen gut aufeinander abgestimmt. Die melancholische Ballade „All I Wanna Say“ bildet nach leider nur 24:52 Minuten den Abschluss dieser großartigen EP, der – das hoffe ich einfach – noch weitere Veröffentlichungen folgen werden.

FAZIT: Geniale minimalistische Zusammensetzung, starke Arrangements, die sogar Fans der Art Pop Rock Gruppe „Steely Dan“ gefallen dürften, THE ROSE & CROWN spielen keinen blassen, überfrachteten Radio-Pop, sondern ideenreiche Songs mit Kultcharakter. Schade, dass die intelligenten Texte nicht mit einem beiliegenden Textblatt vorgestellt werden.

VÖ: 25.03.16

Verfügbar: CD & Digitale EP

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: www.theroseandcrown.de & http://soundcloud.com/theroseandcrown

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

 

 

 

THOMAS MOOK “WHAT YOU LEAVE BEHIND” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

POP & SOUL

Für Fans von: Billy Joel - Bruce Hornsby - Richard Marx

NIEDERLANDE

Neues Gesicht - großartige Stimme - tolle Songs! Als Teenager ist THOMAS MOOK vor allem durch die Lieder, die ihm sein vor drei Jahren verstorbener und musikbegeisterter Vater vorgespielt hat, beeinflusst worden. Das zeigt er jetzt auf dem Debüt Album “What You Leave Behind”. 28:53 Minuten gibt es zu hören - der junge Niederländer spielt und singt einen Mix aus Pop, Soul, Blues und Rock. Gleich das erste Stück “Lonely Child” zieht richtig in den Bann, auch “Only In America” trägt er mit wohltemperierterLeidenschaft vor, die Backing Vocals sind durchgehend ebenfalls gut arrangiert. Weitere Highlights sind das rockige “When You Wish Upon A Star” mit starkem, bluesigen Gitarrensolo, der kuschelrockige “Last Kiss” und die romantische Piano-Ballade “A Lazy Night In Brooklyn”. In der Liste der interessantesten Newcomer des Jahres wird dieser Sänger ganz oben stehen!

Nein! Ich habe es auch erst gedacht beim ersten Betrachten des CD-Covers, aber es handelt sich bei diesem jungen Mann NICHT um Hoyt Fortenberry aus der TV-Serie True Blood :-)

VÖ: 28.07.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.thomasmook.com/ & https://youtu.be/B_M3Xmt0o_M (“Lonely Child”)

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NEON HITCH “ANARCHY” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Neon Hitch - Anarchy

TRACKLISTING:

01. Intro
02. Neighborhood
03. Grade & Liquor (feat. Collie Budz)
04. Anarchy
05. Why
06. Razorblade
07. RDLN (Lines & Lust)
08. Fried Chicken @ Night
09. Boom
10. No. 1 Lady (feat. Liam Horne)
11. Let Dem Go (feat. Calix)
12. Firetiger
13. Please  VIDEO
14. Freedom

ELECTRO R&B POP

Für Fans von: Nicki Minaj - M.I.A. - Rihanna - Amy Winehouse

ENGLAND

Was klingt wie ein Künstlername oder Pseudonym, ist tatsächlich ihr Geburtsname. NEON HITCH erblickte das Licht der Welt am 26. Mai 1986 in Kingston-Upon-Thames, einem Stadtbezirk im Westen Londons. 2011 hatte die englische Songwriterin erstmals mit der Single „Get Over U“ auf sich aufmerksam gemacht, danach gab es diverse EPs – teilweise sogar als kostenloser Download temporär im Web abrufbar - und Features wie beim Gastbeitrag in „Ass Back Home“ von der US Gruppe „Gym Class Heroes“. Jetzt ist das lange vorbereitete Debüt Album Wirklichkeit geworden. Der ursprüngliche Titel „Eleutheromaniac“ verwandelte sich kurz vor dem Release in „Anarchy“ – das Album beinhaltet 14 zeitgenössische Pop-, R&B- und Dance-Pop-Songs. Musikalisch orientiert sich die 30jährige Zwillinxfrau u. a. an den erfolgreichen Kolleginnen „Rihanna“, „Beyonce“ und „Ariana Grande“ – Überraschungen sind daher nicht zu erwarten, sondern routiniert produzierter Radio-Pop für die Zielgruppe weibliche Teenager und spätpubertierende Hausfrauen. Musikalische Rebellion geschweige denn die versprochene Anarchie findet hier nicht statt, allenfalls mit ihren Texten wird die Londonerin gehörig Staub aufwirbeln. <i don’t give a fuck about your wifey> singt sie frech im Titelsong in bestem jamaikanisch eingefärbtem Ghetto-Dialekt und verdient sich wie auch in den anderen Stücken ihren „explicit lyric“-Sticker in hohem Maße. Beispiel gefällig? <rub my pussy like a tiger - come in the ring if you dare - you want some of this little goody goody good - don’t fuck with me unless you really gonna fuck me good> miaut sie in elektropoppigem “M.I.A.”-Klon “Boom”. Wer eine klebrigere Alternative zum schlüpfrigen Hip-Hop-Pop von Nicki Minaj sucht, ist hier auf jeden Fall richtig. Highlights: „Razorblade“ mit ausgelutschten „Hey!“-Einwürfen, „RDLN (Lines & Lust)“ und der Flüchtlingsohrwurm “Freedom”.

VÖ: 22.07.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://werneon.com/ & https://twitter.com/neonhitchhttps://youtu.be/OrfgjZSyb1I

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

ALICE AVERY “KICKING THE HABIT”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

INDIE POP

Für Fans von: Natalie Imbruglia - Regina Spektor - Joss Stone

BELGIEN / USA

Der tollen im März vorgestellten Sinlge “Expired Love” lässt die Songwriterin ALICE AVERY jetzt das Mini Album “Kicking The Habit” folgen. 7 Songs für Soul-, Pop und ein bisschen auch die Indie Rock Fans. Mir selbst gefallen beim ersten Hörgang eigentlich Alle, vor allem aber der mysteriös mit Echos und viel Hall versehene Titelsong, der sich schnell als Ohrwurm entpuppt und das soul-rockige “Supermoon”, das mich an die Musik von “Joss Stone” erinnert. Im Heimatland Belgien wurde das Mädel 2012 von einem lokalen Radiosender zum “new artist” des Jahres gewählt worden und hochmotiviert pilgerte sie daraufhin nach New York, um dort Musik und die Theaterkünste zu studieren. Mit dem renommierten Produzenten Will Hensley, der schon für “Shakira” und “Colbie Caillat” tätig gewesen ist, hat sie das Debüt Album aufgenommen, dem hoffentlich noch Einige folgen werden.

Alice Avery - Kicking The Habit

VÖ: 20.05.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.thealiceavery.com/ & https://soundcloud.com/aliceavery

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

PAULINE CROZE “BOSSA NOVA”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

BOSSA POP

Für Fans von: Patricia Kaas - Astrud Gilberto - Maria Bethânia

FRANKREICH

Eine der facettenreichsten Sängerinnen Frankreichs ist die Pariser Songwriterin PAULINE CROZE, die ihr viertes Album “Bossa Nova” vorstellt. Bei den 11 Songs handelt es sich dieses Mal nicht um Eigengewächse, sondern um beliebte Standards, die mit chanson-poppigen Elementen und lateinamerikanischen Vibes verquickt worden sind und wie im Uptempo-Song “Les Eaux De Mars” sogar coole Electro Pop Grooves als rhythmisches Fundament beinhalten. Die zarten Arrangements werden überwiegend vom Gesang und dem akustischen Gitarrenspiel der 37jährigen verziert, in “Essa Moca Ta Diferente” und im Klassiker “Felicidade” bekommt sie Unterstützung von der brasilianischen Sängerin FLAVIA COELHO respektive von Bossa-Legende VINICIUS CANTUARIA, zwei weitere zauberhafte Highlights sind “Samba Saravah” und das reggae-poppige “Jardin D’hiver”.

Pauline Croze - Bossa Nova

VÖ: 27.05.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web:  http://www.paulinecroze.fr/ & https://myspace.com/paulinecroze/music/songs

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ZOË “DEBUT”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Zoe - Debut 335

TRACKLISTING:

01. Loin D’ici (ESC Version)
02. Devinez
03. Danse Avec Moi  VIDEO
04. Rien Ne Va Plus
05. Que filou
06. Adieu
07. Mon Ange
08. Mon Coeur A Trop Aimé  VIDEO
09. Je T’aime
10. Je m’en fous
11. Rends-moi Mon Coeuri
12. Pourqoi alors je pleure
13. Loin D’ici (Acoustic Version)
14. Devinez (Balduin Remix)
15. Loin D’ici (Stone Van Broken Remix)
16. Royals
17. In Your Eyes

GYPSY CHANSON POP

Für Fans von: Zaz - Katzenjammer - Gaëtan Roussel - Chimène Badi

ÖSTERREICH

Österreich sorgte beim letzten Eurovision Song Contest in Stockholm mit dem Auftritt der Sängerin ZOË für eine kleine Überraschung. War man bisher gewohnt, dass ab und an mal die benachbarte Schweiz mit einem französischsprachigen Titel an den Start ging, hatte man sich beim Vorausscheid „Wer singt für Österreich?“ für die 19jährige Zoë Straub und den von der Wienerin und Daddy Christoph Straub komponierten Song "Loin d'ici" entschieden. Im ersten Stockholmer Semifinale gab es 170 Punkte und den siebten Platz, der damit den Einzug ins Finale beim ESC 2016 sicherte. Am Ende stand ein sehr guter 13. Platz, den die Sängerin vor allem dem Publikum mittels Televoting zu verdanken hatte. Die Jury-Wertung der teilnehmenden Länder dagegen war bescheiden, aus Deutschland kamen überhaupt keine Punkte, was aber auch kein Wunder ist, wenn man sich ansieht, welche musikalische Plattnasen dort Platz genommen hatten (Sarah Connor, Bosshoss, Anna Loos).

Der Song "Loin d'ici" ist ganz nett, aber wenn ich mir das Album „Debut“ durchhöre, stelle ich erstaunt fest, dass da noch ganz andere (und bessere) Lieder für Begeisterung sorgen. Das gypsy-jazzige „Devinez“ beispielsweise erinnert mit einem Hauch Electro-Swing an die Songs der franzöischen Sängerin Isabelle Geffroy aka ZAZ, „Danse Avec Moi“ ist ein munteres Gemisch aus Celtic Folk, französischem Chanson und Pop-Funk. Auch „Quel filou“ und „Adieu“ passen bedingt durch das exzellente Gitarren-Violinen-Arrangement sehr gut in die „Django-Reinhard“-Retro-Ecke, „Mon Ange“ und „Rien Na Va Plus“ sind gefühlvolle Balladen, letztere vielleicht sogar augenzwinkernd in Richtung deutscher ESC-Beitrag gedacht. (Diese Feststellung lässt auf eine ausgeprägte Fantasy des Autoren schließen – Anm. d. Red.).

Wer sich für die Deluxe Edition entschließt, bekommt den „Balduin Remix“ von „Devinez“, einen etwas farblosen Remix sowie die akustische Version des österreichischen ESC-Beitrags und die beiden Bonus Tracks „Royals“ (eine Cover-Version der englischen Sängerin „Lorde) und „Your Eyes“.

FAZIT: Ansprechendes Debüt Album der jungen Sängerin ZOË vom Oktober 2015, das jetzt mit der erweiterten 17-Track Deluxe-Version nach dem Auftritt des Wiener Mädels beim Eurovision Song Contest wohl auch die internationale Beachtung findet, die es längst verdient.

VÖ: 29.04.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Label Infos: https://www.globalrockstar.com/artists/zoe & https://youtu.be/oXB5Fp28M08

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxx

xxxxx

xxxxx

xxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxxxx

HANNAH GILL & THE HOURS “THE WATER” (EP) Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

POP’N’SOUL

Für Fans von: Joss Stone - Stephanie Heinzmann - Florence Welch

USA (MARYLAND)

HANNAH GILL hat in ihrer Stimme den „blue eyed soul“ der weißen Kolleginnen, die Klangfarbe erinnert etwas an „Joss Stone“ und ihre blues-rockigen Songs singt sie mit der gleichen Inbrunst von „Adele“. Mit der Band THE HOURS (Brad Hammonds, Gitarre & Produzent - Mathias Kunzli, Schlagzeug - Jason DiMatteo - Bass, John Raymond - Trompete) präsentiert die 18jährige Blondine die zweite EP „The Water“: 5 starke Songs, die sie mit charismatischen Vocals dominiert. Inspiriert von der umfangreichen Plattensammlung ihrer Eltern, in der sie sich in jungen Jahren u. a. für die Musik von Ella Fitzgerald und den Avett Brothers begeisterte, dauerte es nicht lange, bis sie versuchte, den Idolen ihrer Jugend nachzueifern. Vor einem Jahr gab es das Debüt “I Feel Awake” (https://vimeo.com/110960024), die Highlights der EP sind “Austin”, “Change In Blue” und “Against The Wall”.

Hannah Gill - The Water

VÖ: 13.05.16

Verfügbar: CD & Digitale EP

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: https://soundcloud.com/hannahgillmusic & http://hannahgillandthehours.com/

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

MÅNS ZELMERLÖW “PERFECTLY RE:DAMAGED” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

RADIO POP

Für Fans von: Magnus Carlsson - Overground - OneRepublic

SCHWEDEN

Kein neues Songmaterial vorhanden? Egal. Das letzte Album hat sich gut verkauft? Wundervoll. Dann nehmen wir einen neuen zusätzlichen Song und veröffentlichen das Album einfach noch einmal mit diesem Track. Und warten einfach mal ab, ob’s nochmal gekauft wird. MÅNS ZELMERLÖW ist der wohl derzeit beliebteste schwedische Pop Sänger und die gutgelaunte Moderation des 2016er Eurovision Song Contests hat dem 2015er Winner weitere Sympathiepunkte eingebracht. Und alle, die sich das Album “Perfectly Damaged” im letzten Herbst noch nicht besorgt haben, bekommen mit der neuen Single “Fire In The Rain” einen potentiellen Kaufgrund. Ansonsten ist alles beim Alten geblieben. Das Tracklisting wurde um diesen einen Song nach hinten geschoben, “Perfectly Re:Damaged” ist ein ordentliches Radio Pop Album, das zu jeder Tageszeit gute Laune versprüht.

Mans Zelmerlöw - Perfecty Re-Damaged

VÖ: 13.05.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://mzw.se/ & die neue Single Live beim ESC: https://youtu.be/43h9aeyGL0E

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

MEGHAN TRAINOR “THANK YOU”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

Meghan Trainor - Thank You

01. Watch Me Do
02. Me Too  VIDEO
03. No
04. Better (feat. Yo Gotti)
05. Hopeless Romantic
06. I Love Me
07. Kindly Calm Me Down
08. Woman Up
09. Just A Friend To You
10. I Won’t Let You Down
11. Dance Like Yo Daddy
12. Champagne Problems
13. Mom (feat. Kelli Trainor)
14. Friends
15. Thank You (feat. R. City)

POP & R&B

Für Fans von: Ashlee Simpson - Demi Lovato - Katy Perry

USA (MISSOURI)

Mit MEGHAN TRAINOR meldet sich eine der erfolgreichsten und beliebtesten Sängerinnen der letzten beiden Jahre zurück. Die Hits „Marvin Gaye“, „About That Bass“ und „Lips Are Movin“, dudeln im Radio rauf und runter und auch das neue Album versprach gut zu werden mit der vorab veröffentlichten Single „No“ und das erste Stück bestätigt die Hoffnungen. „Watch Me Do“ ist poppiger Funk, wie er immer mehr in Mode zu kommen scheint und wie ich ihn der Sängerin gar nicht zugetraut hätte. Besorgt Euch die Deluxe Edition, die 3 Songs zusätzlich beinhaltet, darunter die Liebeserklärung „Mom“, in der KELLI TRAINOR, die Mutter von Meghan bei einem kurzen Telefonat mit der Tochter zu hören ist. Auch die aktuelle Single „Me Too“ ist funky, reitet am Anfang etwas auf einer älteren „Black-Eyed-Peas“-Bassline herum, hoffentlich gibt’s da nicht auch noch einen Plagiat-Prozess wie die zurzeit durch fast alle Medien geisternde Meldung über den angeblichen „Stairway-To-Heaven-Randy-Kalifornia-Led-Zep“-Klone berichtet. Wie auch immer – ein cooler Song – und mit 123,7 bpm sehr gut tanzbar!

Warum der alte Mann YO GOTTI seine lahme Hip Hop Einlage vom Stapel lassen darf in „Better“, wird eines der ungelösten Rätsel bleiben, ganz anders dagegen der Rapper Gamal "LunchMoney" Lewis, der in „I Love You“ einen starken Gastbeitrag aufs Parkett legt: Gute Stimme und rhythmisch genau auf den Punkt. Einer der besten Songs des Albums bis hierher. Mit „Hopeless Romantic“ gewährt die 22jährige aus Massachussetts einen Einblick in ihr Gefühlsleben. Schöner Song. Die gefühlvolle Ballade wird mit Sicherheit künftig vom einen oder anderen oder Brautpaar für dessen Hochzeitswalzer ausgewählt. „Woman Up“ ist ein wilder Mix aus „Could You Be Loved”, “Pull Up The Bumper” und “Nicki Minaj” - die gutgelaunte Kombi macht daraus einen munteren Dance-Popper und sogar eine feinnervige Ukulele-Ballade hat die Sängerin im Angebot. „Just A Friend For You“ ist ein zuckersüßes Duett mit dem Songwriter Chris Gelbuda, mit dem Meghan den Song geschrieben hat. Ebenfalls hörenswert: „Das soulige „Dance Like You Daddy“ und „I Won’t Let You Down“.

VÖ: 06.05.16

Verfügbar: CD & Deluxe CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.meghan-trainor.com/ & http://www.vevo.com/artist/meghan-trainor

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

CHRIS MANN “CONSTELLATION” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

KUSCHEL POP

Für Fans von: Jamar Rogers - Max Giesinger - Jermaine Paul

USA (KANSAS)

CHRIS MANN ist einer der zahlreichen Emporkömmlinge, die ihr Glück in den über den Erball verteilten Casting Shows versucht haben - am Ende stand 2012 ein sehr guter vierter Platz für den jungen Mann in der US-Ausgabe von “The Voice”. Nach dem Debüt Album hat er im Musical “Phantom Of The Opera” gesungen - jetzt gibt es mit dem zweiten Studio Album “Constellation” den Nachfolger. Das Resultat sind 12 banale Kuschel Pop Schlager für einsame Hausfrauen und Seniorenheime, der 34jährige hat eine tolle, gefühlvolle Stimme und er hat eine klassische Ausbildung genossen, aber die Leidenschaft, die gerade sehr oft im popmusikalischen Segment wichtig ist und weniger gute Sänger(innen) auszeichnet, fehlt komplett und so plätschern die meisten Songs langweilig ohne Höhepunkte aus den Lautsprechern nach dem Motto: Rein in’s Ohr - und raus auss’m Ohr!

Chris Mann - Constellation

VÖ: 06.05.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://chrismannmusic.com/ & https://www.youtube.com/user/ChrisMannMusic

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

KATHERINE JENKINS “CELEBRATION” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

KLASSIK POP

Für Fans von: Susan Boyle - Charlotte Church - Celine Dion

ENGLAND

Vor etwas mehr als 10 Jahren ist die walisische Sängerin mit einem fulminanten Debüt Album an den Start gegangen, seitdem ist KATHERINE JENKINS ein fester Bestandteil der britischen Klassik-Crossover-Szene. In aller Regelmässigkeit gibt es tolle Alben mit unterschiedlichen Mottos, “Clebration” ist die Nummer 11 in der Diskographie der 35jährigen mit Musical Songs (“Someone To Watch Over Me”), poppigen Cover-Versionen (“Heroes”), martialischen Schlachtgesängen (“Rule Britannia”), Sacro-Pop-Liedern (“Jerusalem”, “Sanctus”) und auch das wieder schwer in Mode gekommene “You’ll Never Walk Alone” darf nicht fehlen. Am Ende hat sich die Mezzosopranistin anlässlich des 90. Geburtstages von Königin Elizabeth am 21. April 2016 sogar zur Hymne “God Save The Queen” hinreissen lassen. Alles Butter bei die Fische im vereinigten Königreich!

Katherine Jenkins - Celebration

VÖ: 22.04.16

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://katherinejenkins.co.uk/ & https://www.youtube.com/user/KatherineJenkinsTV

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

AYRIA “PAPER DOLLS” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  (bk)

ELECTRO POP

Für Fans von: Nicki Minaj - Lady Gaga - Icona Pop - Ke$ha

KANADA

Gut gelaunt geht AYRIA aka Jennifer Parkin auch auf ihrem neuen Album “Paper Dolls” zur Sache. Es ist nicht der hart dröhnende Electro der Genre-Zeitgenossen, sondern immer augenzwinkernd in Richtung Zielgruppe aus den Kinderschuhen herausgewachsene “Britney”, “Icona Pop” oder “Ke$ha”-Fans. Alles gut tanzbar, alles radiotauglich, auch wenn sich keiner der hiesigen Massenverdummungsender dazu herablassen wird, Electro-Popper wie “Underneath The Water”, “Crash And Burn” oder “You’re So Vacant” zu spielen. Zwar gibt es den einen (“Barren”) oder anderen (“Fading From Me”) Durchhänger und auch die Tracks der Bonus Disc der Deluxe Edition schleppen sich am Anfang gelangweilt aus den Lautsprechern, letztenendes gibt es jedoch mit einigen alternativen Remixes wie dem “BhamBhamHara Mix” von “Not Received” noch vergnügliche Club-Kost..

Ayria - Paper Dolls

VÖ: 22.04.16

Verfügbar: CD & 2-CD Deluxe & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: www.ayria.com & https://ayria.bandcamp.com/album/paper-dolls-2cd-special-edition

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

PAUL YOUNG “GOOD THING” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

SOUL POP

Für Fans von: Robert Palmer - Simply Red - Rae Garvey

ENGLAND

Vor 10 Jahren hat er das Album “Rock Swings – On the Wild Side of Swing” eingesungen mit etlichen Cover Versionen, auf der neuen CD “Good Things” singt er 10 Soul Klassiker, die toll produziert und von einer guten Session Mannschaft aufgenommen worden sind. Die Stimme ist gealtert und hat in den höheren Lagen einige Herausforderungen zu bestehen, aber die beinharten PAUL YOUNG Fans werden trotzdem jubeln. Ein Megahit wie “Come Back And Stay” oder “Senza una donna (Without a Woman)" fehlt, aber mit “Back For A Taste Of Your Love” (das Original hat Syl Johnson 1973 gesungen), “Slipped, Tripped And Fell In Love” (O: Ann Peebles, 1971) und “Big Bird” (O: Eddie Floyd, 1967) gibt es ein paar starke Highlights und es sind vor allem die satten Bläser Arrangements und die bluesigen Gitarrenbeiträge, die diesen “Blue-Eyed-Soul” aufwerten.

Paul Young - Good Thing

VÖ: 15.04.16

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://paul-young.com/ & https://twitter.com/PaulYoungParlez

TRACKLISTING

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

CobyGrant02_16_1

 

 

 

BIRDY “BEAUTIFUL LIES”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Birdy - Beautiful Lies

01. Growing Pains
02. Shadow
03. Keeping Your Head Up
04. Deep End
05. Wild Horses
06. Lost It All
07. Silhouette
08. Lifted
09. Take My Heart
10. Hear You Calling
11. Words
12. Save Yourself
13. Unbroken
14. Beautiful Lies
15. Beating Heart
16. Winter
17. Give Up
18. Start Again
19. Wings (Acoustic Version)

RADIO ADULT POP

Für Fans von: Ellie Goulding - Melanie Safka - Adele

ENGLAND

Die Konkurrenz wird untereinander immer größer, aber ungeachtet dessen werkeln sie allesamt fleissig weiter und produzieren alle Jahre wieder wie auch der Weihnachtsmann neue Geschenke für ihre Fans. Jetzt wird die Songwriterin mit dem Hammernamen erneut vorstellig. Jasmine Lucilla Elizabeth Jennifer van den Bogaerde - der Einfachheit halber als zwitscherndes BIRDY bekannt, geliebt und erfolgreich. “Beautiful Lies” heißt das neue Album und egal ob der Wahrheitsgehalt des Titels stimmt oder nicht, das Attribut “beautiful” trifft schon mal auf jeden Fall zu auf die Stimme der Engländerin, die am 20. Mai ihren fetten runden 20. Geburtstag feiern wird.

Songs wie “Growing Pains” und “Shadow” können natürlich eingeordnet in der ähnlichen Kategorie wie die Lieder von “Ellie Goulding”, aber weil man halt nun einmal von dieser Musik nicht genug bekommen kann, machen sich die CDs der “Konkurrentinnen” auch nebeinander gut im Regal. 19 Songs gibt es insgesamt, die Standard Version hat nur 14, die reguläre Deluxe Edition dagegen 18, amazon-Kunden freuen sich über das zusätzliche akustische “Wings”. Die Singles “Keeping Your Head” und “Wild Horses” sind supertoll und nein - es ist keine Cover Version der “Rolling Stones” - habe ich natürlich gedacht beim ersten Lesen des Tracklistings. Bei allen Songs hat sie das Songwriting-Credit für sich beansprucht, bei 15 hat sie professionelle Hilfe erhalten (hört sich gut an, ha, ha - ich weiss!) von renommierten Kollegen wie Justin Parker, Danny Parker oder Donny Omelio (um nur einige zu nennen) und auch für die Produktionsaktivitäten waren Einzelne zuständig. Herausgekommen ist ein rundes Album, das abwechslungsreich ausgestattet ist mit schönen Balladen, Uptempo-Songs oder melancholischen Love-Story Mixturen, die irgendwo in der Schublade Kuschel-Radio-Pop-R&B abgelegt werden können.

Mein persofaves sind neben bereits genannten Songs noch das verträumt kammersinfonische “Lost It All”, “Lifted” und mit dem zauberhaften “Hear You Calling” hat sie den bisher besten Song ihrer noch jungen Karriere geschrieben: Das Stück wird von einem 90er Jahre “SIIS”-Groove unterwandert und erreicht in der Spitze wundervolles celtic-folkiges “Enya”-Flair! Märchenhaft schön! Für DJs dürfte es interessant sein zu wissen, dass es noch einen gut tanzbaren “Don Diablo Remix” von “Keeping Your Head Up” gibt.

FAZIT: Geiles Songwriter Pop Album von BIRDY - war auch irgendwo zu erwarten - wer die Songwriterin mal live erleben möchte, für den April und den Mai sind Konzerte im deutschsprachigen Raum geplant, allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die Tickets ziemlich schnell weg sein dürften. Sämtliche Tourdaten wie gehabt im Verzeichnis oder die der Sängerin beim Link unten rechts im Kasten.

VÖ: 25.03.16

Verfügbar: CD & Deluxe CD & Vinyl & Digit. Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://officialbirdy.com/ & https://soundcloud.com/officialbirdy

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxx

xxxxx

xxxxx

xxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, das in JEDE Sammlung gehört, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung, bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album, nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweiliges Album, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, Cover als Unterlage im Katzenklo - CD als Untersetzer

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx