www.music-newsletter.de

 

 

 

 

Du befindest Dich in der Rubrik NEUE WORLDMUSIC CDs. Im April 2009 hat es eine Umfrage bei den Lesern des Worldmusic-Newsletters gegeben und seitdem werden hier in dieser Rubrik “Worldmusic CDs” alle nichtenglisch- und nichtdeutschsprachigen Alben vorgestellt. Hier sind die Rezensionen der Worldmusic CDs, die in den letzten 14 Tagen besprochen worden sind. Infos zu älteren Worldmusic CDs findest Du beim Link “Verzeichnis”. Zur Übersicht geht es zurück mit “Übersicht”

 

 

 

 

WORLDMUSIC CDs

Übersicht

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

MODERN WORLD-CLIP DER WOCHE

 ANTIBALAS “DIRTY MONEY”

Zum ersten Mal bin ich mit der Materie “Afrobeat” konfrontiert worden im Jahr 1976, als ich in im englischen Musikmagazin “Black Music & Jazz Review” den Namen “Fela Anikulapo Kuti” gelesen habe. Mutig bin ich in einen Würzburger Plattenladen gegangen und habe mir - ohne vorher eine einzige Note gehört zu haben - die aktuelle LP “Upside Down” bestellt und etwa 3 Monate danach durfte ich das Import-Scheibchen in Empfang nehmen. Die Gruppe ANTIBALAS aus Brooklyn im Bundesstaat New York kommt dem Original “Fela” ungewöhnlich nahe. Auf dem neuen Album der Band (beim Label Daptone-Records veröffentlicht) gibt es fette Afro-Grooves - eingepackt in den wunderbaren 70er Jahre Psychedelic-Sound, wie es ihn vor 35 Jahren in Nigeria gegeben hat. “Dirty Money” gibt es als kürzeren Single-Edit, aber auch als 6minütige Version auf dem grandiosen neuen Album “Antibalas”!

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=KMXlEqlnAIg

Webseite von ANTIBALAS: http://www.antibalas.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST,
DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

SOLE GIMENEZ “EL CIELO DE PARIS” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Sole Gimenez - El Cielo De Paris

TITELVERZEICHNIS:

1. La Bohme
2. Ma Solitude
3. La Mala Reputacion
4. La Vie En Rose
5. Himno al Amor
6. Je Ne Veux Pas Travailler
7. Las Hojas Muertas
8. Non, Je Ne Regrette Rien
9. Aquella Tarde
10. Bajo El Cielo De Paris
11. Por Que Te Vas
12. Habanera De Carmen
13. Ne Me Quitte Pas

Label: Warner Music Spain

Time:

4:03
4:26
3:23
3:05
3:13
3:20
3:35
4:24
2:43
3:36
4:54
3:25
4:42

xxx

CHANSON JAZZ

Für Fans von: Patricia Kaas - Bea de la Vega - Kristin Asbjørnsen

SPANIEN

Gefühlvoller & musikalisch exzellenter Vocal Jazz mit einem Hauch Latin Pop, der sich neben einer dicken Portion Chanson auch einige Tango Nuevo & Bossa Elemente einverleibt hat. Die spanische Sängerin SOLE GIMENEZ hat bis 2006 in der Band „Presuntos Implicados“ gesungen, veröffentlicht jetzt ihr viertes Studio Album „El Cielo De Paris“ und führt den Zuhörer mit 13 tollen Songs ins swingende Paris der 50er Jahre. Anspieltipps sind „La Mala Reputacion“, der „Edith-Piaf“-Klassiker „La Vie En Rose“ und der Ragtime-Groover „Je Ne Veux Pas Travailler“. Den luftigen Eurovisionsschlager „Porque Te Vas“ verwandelt sie in eine inbrünstig intonierte Liebesballade und mit ihrer „Bizet“-Adaption des Stücks „Habanera De Carmen“ ist der 49jährigen Wasserfrau eine phantastische Version gelungen. Begleitet wird die Interpretin von so exzellenten Musikern wie dem Saxophonisten Francisco Blanco, dem Akkordeonisten Igor Tukalo und dem Gitarristen Jauma Llombart, in „Bajo El Cielo De Paris“ und „Ne Me Quitte Pas“ begeistert der eingeladene ANTONIO SERRANO mit wundervollem Mundharmonikaspiel. Die filigrane Klangtransparenz ist dem versierten Produzenten Vicente Sabater zu verdanken.

FAZIT: Definitiv zum Ende des Jahres 2012 eines der feinsten Jazz Alben des Jahres! Die spanische Sängerin SOLE GIMENEZ streichelt 49 Minuten lang die Seelen ihrer Zuhörerschaft. “El Cielo De Paris” bietet Musikfans vollwertigen Musikgenuss!

VÖ: 06.11.12

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Webseiten: http://www.solegimenez.com/en/ 

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

La Oreja De Van Gogh “Cometas En El Cielo En Directo Desde America” 

La Oreja De Van Gogh - Cometas Por El Cielo

TITELVERZEICHNIS:

1. Intro / Da Cero
2. Las Noches Que No Mueren
3. Pars
4. Mi Calle Es Nueva York
5. La Playa
6. Paloma Blanca
7. Mueca De Trapo
8. Jueves
9. La Nia Que Llora En Tus Fiestas
10. Cometas Por El Cielo
11. Promesas De Primavera
12. El Tiempo A Solas
13. Rosas
14. El ltimo Vls
15. Inmortal

Time:

7:01
4:04
5:10
3:15
5:04
4:38
4:06
5:47
3:57
5:37
3:02
3:33
3:56
3:23
4:02

POP ROCK

Für Fans von: Heroes Del Silencio -Amaral - Nieva - Cuentos Chinos

SPANIEN

Als vor fünf Jahren die standesgemässe Sängerin Amaia Montero mitten während der Aufnahmen zum fünften Studio Album ankündigte, sie würde die Band verlassen zugunsten ihrer Solo Karriere, war der Schock zunächst gross und für die schleunigst verpflichtete Leire Martínez schienen die Fußstapfen der ausgeschiedenen Frontfrau anfangs als etwas zu gross. Unglücklich auch die Entscheidung, die neue Sängerin einfach über bereits vorhandene Spuren singen zu lassen, anstatt das Songmaterial noch einmal komplett zu überarbeiten. Aber Eile war geboten und dass die damals 24jährige Baskin absolut keine Probleme hatte, mit Fremdmaterial umzugehen, hatte sie im gleichen Jahr bewiesen während der Teilnahme beim spanischen „X-Factor“ Wettbewerb, bei dem sie Sechste wurde. Die Casting Show hat ihr letzten Endes zum Job bei der spanischen Band verholfen. 3 Jahre später war die neue Formation zur tollen Einheit verschmolzen und das 2011 veröffentlichte Album „Cometas por el cielo“ war bis dato eine der besten Scheiben der Band - der Titelsong wurde ein Nummer Eins Hit in Spanien und in Lateinamerika.

LA OREJA DE VAN GOH waren im Früjahr 2012 auf ausgedehnter Tournee durch Mittel- und Südamerika und zeigen mit der zweiten Live CD eindrucksvoll, dass sie immer noch eine der besten spanisch sprachigen Pop Rock Gruppen sind. Die hier präsentierten Konzerte wurden im „Pepsi Center“ in Mexico City eingespielt, die Standard CD beinhaltet 15 Live Tracks, die limitierte Special Edition eine zusätzlich DVD mit 10 Songs des Mexiko- Konzerts, dem kompletten Auftritt in der argentinischen Ruinenstadt Quilmes sowie Interviews & ein Making Of. Wer die Special Edition auf der Webseite der spanischen Band bestellt, bekommt eine sonst nicht im offiziellen Handel erschienene CD mit sieben bisher nur digital verfügbaren Remixes des Hits „Cometas por el cielo”.

Die Musik? Wie gehabt ein munterer Mix aus energetischen Rocksongs, gefühlvollen Balladen, die 2008 bei LA OREJA DE VAN GOGH eingestiegene Sängerin Leire Martínez hat ein dunklere, rauchigere Stimme wie ihrer Vorgängerin und erinnert mich – vor allem in den ruhigeren Stücken – an die italienische Sängerin “Dolcenera”. Die schönsten Stücke: Das romantische „Paloma Blanca“, dessen wundervolles Arrangement vor allem vom Zusammenspiel von Piano & Ukulele lebt. Die rockpoppige Hymne „Mueca De Trapo“ wird in bester Michel-Telo-Manier vom Publikum mitgesungen und ihre stärkste Vocal Performance bringt die 33jährige Baskin in der zarten Piano Ballade „Jueves“.

VÖ: 18.09.12

Verfügbar: CD (Import) & digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite: http://www.laorejadevangogh.com/ 

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxx x

xxxxxxxxxxxxxxxxx x

ANTIBALAS “ANTIBALAS”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page    Bezugsmöglichkeit CD

AFRO BEAT

Für Fans von: Fela Anikulapo Kuti - King Sunny Ade

USA (NEW YORK)

Kuhglocken, Stakkato-Orgel-Attacken, messerscharf angerissene Gitarrenakkorde, klappernde Perkussion – und alles vorgetragen im psychedelischen Retro-Sound – alter Schwede! Das erinnert mich stark an die Musik eines gewissen „Fela Anikulapo Kuti“ und tatsächlich – die 1998 gegründete und aus Brooklyn stammende Afrobeat Gruppe ANTIBALAS hat es sich zur Aufgabe gemacht, die legendäre Musik des längst verstorbenen afrikanischen TOP Musikers wieder zu beleben. Dazu gibt es eine ordentliche Prise Salsa Jazz wie sie die meisten Genre Fans vom ebenfalls (leider) bereits von oben herunter blickenden Maestro „Eddie Palmieri“ kennen. Zusammen ergibt diese „Hot Sauce“ 42 ½ minütigen Stoff für die kultige Afro Dance Party! Und deswegen nehme ich jetzt meinen Discman, werfe die Kleider weg & tanze splitternackt in die dunkle Nacht hinaus! Kom Ons Dans!

Antibalas - Antibalas

VÖ: 07. 08. 12

Verfügbar: CD & Vinyl & digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite: http://www.antibalas.com/ & http://www.myspace.com/antibalas 

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

WARSAW VILLAGE BAND “NORD” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Warsaw Village Band - Nord

TITELVERZEICHNIS:

1. Hey You, Yokel’s Son
2. Musicians Are A-Playin
3. My Fate
4. Kujawiak The Fiend
5. Whoa, Bullocks, Whoa
6. You Sure Knew What’s What Lass
7. Hemp Lullaby
8. Ingunn
9. Emigrant Polka
10. War’s Coming
11. Jewesse Polka
12. Farmers’ Wives
13. Stepp This And That

Label: Jaro Medien
Web: www.jaro.de

Time:

3:41
3:33
6:13
4:43
4:39
4:48
4:42
3:41
2:05
3:56
5:02
7:42
7:14

xxx
xxxxx

WORLDMUSIC

Für Fans von: Bulgarian Voices Angelite - Dikanda - Zywiolak

POLEN

Gespannt war ich auf das neue Studio Album der WARSAW VILLAGE BAND: Wie bereits die Vorgänger Alben gibt es ”Nord” vom exzellenten Worldmusic Label Jaro Medien, das seinen Sitz in Bremen hat. Ob es dem polnischen Sextett gelingen würde, nach ihrem herausragenden 2008er Album „Infinity“ einen drauf zu setzen? Ist aber eigentlich egal, weil es bei dieser Art von Musik nicht um Verkaufsrekorde geht, sondern nur interessehalber um die Frage, ob diese kontinuierliche Steigerung der ungewöhnlichen Ideenvielfalt, die bereits die existierenden Kompositionen auszeichnete, noch getoppt werden kann.

Die Band gibt es jetzt bereits 15 Jahre, im Juni konnte man das Jubiläum feiern, konzeptuell geht es beim Inhalt des neuen Albums um Heldensagen und Mythen der nordischen Länder und die Verschmelzung musikalischer Kulturen über die Jahrhunderte hinweg. Der Tanz Kujawak, der im vierten Stück eine Rolle spielt, wurde von den Schweden während der Kriegshandlungen im 17. Jahrhundert exportiert, der Tanz heisst in Skandinavien bis heute auch „Pols-ka“. Folgerichtig war es auch nur logisch, Musiker der benachbarten, nordischen Länder mit ins Studio einzuladen, in den ersten beiden Stücken gastiert die renommierte Worldgruppe HEDNINGARNA.

Der Einstieg „Hey You, Yokel’s Son” setzt genau dort an, wo das vorherige Album endete. Kanonartige – an die bulgarischen Frauengesänge erinnernden Chöre starten ein furioses World-Beat-Funk-Monster, in dem hypnotisch vorwärts peitschende Violinen von einer wild um sich blasenden Trompete in Schach gehalten werden. Im nachfolgenden „Musicians are a-playin“ übernimmt der Dudelsack von Anders Norudde die Führung. Dann geht es hinein in den 6minütigen Groove „My Fate“, der vom Kontrabassisten Pawel Mazurczak, den Geigen-Pizzicatos und dem auf dem Frame Drum klappernden von Maciej Szajkowski vorgegebenen Rhythmus lebt.

 Was die Girlies Magdalena Sobczak-Kotnarowska, Sylivia Swiatkowska und Ewa Welackea hier mit ihren Stimmen treiben, ist absolut begeisternd, die Gesänge offenbaren polyphone Meisterschaft, wechseln zwischen geheimnisvollen Beschwörungen, komplexen Septimakkorden und meckernden Triller- Verzierungen, schräg kratzende Fiddeln versuchen währenddessen, ihren Platz gegen das majestätisch anmutende Trompetenspiel von Milosz Gawrylkiewicz zu behaupten.

Traditionelles Liedgut wird modernisiert im ruhigeren „Kujawiak The Fiend“, in dem ein nach Mittelalter duftender Dulcimer wie ein Gänsehaut verursachendes Gespenst durch den Song schwebt, der Balkan-Funk-Folkie „Whoa, bullocks, whoa“ und das A Capella-Stückchen „Hemp Lullaby“ begeistern mit enormer Stimmvielfalt. In „War’s Coming“ holt die kanadische Songwriterin SANDY SCOFIELD ihre Schamanentrommel heraus und gemeinsam mit der polnischen Band führt sie den Zuhörer zu einem nächtlichem Pow Wow, bei dem nordamerikanische Indianer und die Frauen der Inuit gemeinsam ekstatisch ums prasselnde Feuer tanzen. Authentischer World-Folk-Funk, wie es ihn wohl derzeit nur von der WARSAW VILLAGE BAND gibt! Ein Stück für die Ewigkeit – in Minute 02:57 erreicht das „Gänsehautfeeling“ seinen ultimativen Höhepunkt!

FAZIT: Genau das, was ich von der WARSAW VILLAGE BAND erwartet habe. Traditionelle Folklore im Einklang mit modernen, jazzigen & folkrockigen Elementen. Musik, die sich schwerlich in einer einzigen Schublade einordnen lässt, ein TOP Worldmusic Album für musikalische Freigeister – lediglich im 16saitigen Booklet hätte ich mir zumindest eine englische Übersetzung der polnischen Texte gewünscht, aber das ändert nichts daran, dass es sich bei „Nord“ um eine Platte für die einsame Insel handelt!

VÖ: 07.09.12

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Webseiten: http://warsawvillageband.net/ & http://www.myspace.com/warsawvillageband

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Klicke auf dieses Logo, um zur Webseite von Jaro Medien zu gelangen, dem kompetenten Label für World-, Jazz- und Avantgarde Musik

 

BIAGIO ANTONACCI “SAPESSI DIRE NO” Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Biagio Antonacci - Sapessi Dire No

TITELVERZEICHNIS:

1. Insieme Finire
2. Ti Dedico Tutto
3. L’Evento
4. Con Infinito Onore
5. Qui
6. Senza Un Nome
7. dimenticarti E’ Poco
8. Sola Mai
9. Sono Stato Innamorato
10. Dormi Nel Cuore
11. Non Vivo Piu’ Senza Te
12. Naturale
13. Liberandoti Di Me
14. Ciao Tristezza

Time:

3:59
3:21
4:12
3:02
4:10
3:30
3:09
3:31
3:52
3:50
3:33
3:167
3:56
3:21

ITALO POP

Für Fans von: Zucchero - Luca Carboni - Bruce Springsteen

ITALIEN

BIAGIO ANTONACCI ist ein popmusikalischer Songwriter aus Italien, der hierzulande (noch) weniger bekannt ist, obwohl er bereits seit Ende der 80er Jahre in aller Regelmässigkeit hochkarätige Alben veröffentlicht, seitdem er 1988 beim San Remo Festival erstmalig in Erscheinung getreten ist mit dem Song „Voglio vivere in un attimo“ Alleine schon das Aussprechen seines Namens bedeutet einen audiohphilen Genuss für Italien-Fans und die 14 Songs, die der 49jährige auf seinem aktuellen (zwölften) Album „Sapessi Dire No“ vorstellt, bürgen ebenfalls für erstklassiges 50minütiges Entertainment. Es gibt starke rockpoppige Songs („Insieme Finire“ und „Con Infinito Onore“), wundervolle melancholische Balladen („Ti Dedico Tutto“ und „Sono Stato Innamorato“), das in ein warmes Saxophon-Arrangement gepackte „Dormi Nel Cuore“ und natürlich die funky Pop-Perle „Sola Mai“, die mich irgendwo an die besten Songs von George Michael erinnert und mein persönlicher Album-Fave ist!

Weitere Highlights: Der beschwingte Akkordeon-Folkie „Non Vivo Piu Senza Te“ und das von einem tollen akustischen Gitarrenarrangement gestartete „Liberandoti Di Me“, das gleichzeitig zeigt, dass der Songwriter auch nicht um überraschende Einfälle verlegen ist. Der ruhige Beginn wächst an zum mitreissenden Crescendo, der den Zuhörer auf einem begeisternden Schaukel-Groove davonträgt. BIAGIO ANTONACCI spielt erwachsene, intellektuelle Pop Musik, er singt einfach klasse und braucht sich hinter bekannteren Namen wie Tizziano Ferro, Zucchero oder Zero Assoluto absolut nicht zu verstecken. „Sapessi Dire No“ wird in nächster Zeit sehr oft im Player rotieren und ist mit Sicherheit eines der besten Italo-Pop-Alben des Jahres 2012!

VÖ: 08.06.12

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Webseiten: http://www.biagioantonacci.it/ & http://www.biagioantonacci.it/

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

TRADITIONAL WORLD-CLIP DER WOCHE

 ALLA RAKHA & ZAKIR HUSSAIN “TABLA IMPROVISATION”

Indien ist auch das Thema im traditionellen World-Clip der Woche. Vater & Sohn musizierend auf einer Bühne? Die Musiker ALLA RAKHA (Daddy) und ZAKIR HUSSAIN (Sohnemann) waren schon immer von ihrer spirituellen Verbindung geprägt, die der Vater bereits in jungen Jahren gefördert hat, in dem er im Unterricht sein Handgelenk mit dem seines Sohnes mit einer Schnur verbunden hatte. Im raren Videoclip sind sie während einer TV-Show im britischen Fernsehen zu sehen. Alla Rakha spielte die Tabla oft für den legendären Sitarspieler Ravi Shankar, während Zakir Hussain schon in zahlreichen westlichen Fusion-Jazz-Rock-Projekten mitwirkte (u. a. für mit John McLauhglin und Jan Garbarek).

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=6sJIGO9FJfs

ZAKIR HUSSAIN im Web:
http://www.zakirhussain.com/

Wer sich für das Spielen des Instruments interessiert:
http://www.davidbruce.net/blog/post340.asp

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST,
DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

PMMP “RAKKAUDESTA”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page    Bezugsmöglichkeit CD

POP

Für Fans von: Lykke Li - Abba - Pet Shop Boys

FINNLAND

In Finnland sind PMMP eine der beliebtesten Pop Bands, deren Name sich wie beim schwedischen Vorbild „Abba“ aus den Initialen der Hauptpersonen zusammensetzt. Die Sängerinnen Paula Vesala und Mira Luoti haben sich während einer Casting- Show kennen gelernt und nach dem vorzeitigen Aus beschlossen, gemeinsam Musik zu machen. PMMP spielen bei Festivals, TV-Shows, Events und sind auch regelmässiger Gast in den Landes Charts. „Rakkaudesta“ ist das neue Album mit 10 Eigenkompositionen, die von Jori Sjöroos, der auch produziert hat, geschrieben worden sind. Die Musik selbst bewegt sich in Richtung „Alternativer melancholischer Pop“, die Melodien werden meist zweistimmig gesungen und bohren sich spätestens nach dem dritten Hörgang ins Ohr und sind auch schwerlich wieder zu beseitigen. Für Musikfans, die denken, dass sie schon alles in ihrer Sammlung haben, eine tolle Bereicherung der Musikkollektion.

PMMP - Rakkaudesta

VÖ: 11. 06. 12

Verfügbar: CD (Import) & digitales Album

Kaufempfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite: http://www.pmmp.fi/ & http://www.myspace.com/pmmp

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

 

 

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

Sagenhafte Platte, gehört in JEDE Sammlung!
Die Platte für die einsame Insel

Platte für die einsame InselPlatte für die einsame InselPlatte für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

Sehr gute Platte, ist genre-spezifisch unter den besten 1000 aller Zeiten an zu siedeln

KKKKKKKKKK

Gute Platte, sehr empfehlenswert, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

Ganz gut gelungen, sollte man haben, es gibt aber vergleichbare Platten im Genre

KKKKKKKKKK

Kann man hören, rein in die Sammlung und bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

Durchschnittliche Platte, sollte man umtauschen dürfen. Nur für Edel-Fans

KKKKKKKKKK

Nicht so gelungen, eigentlich überflüssig, nur für dicke Geldbeutel interessant

KKKKKKKKKK

Langweilige Platte, kann man seinem Feind zu Weihnachten schenken

KKKKKKKKKK

Schwache Platte, das Cover als Unterlage im Katzenklo und die CD als Untersetzer

KKKKKKKKKK

Grauenhafte Platte, ab damit in den Müllcontainer oder in die Verbrennungsanlage